ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Wir freuen uns, dass Sie sich für eine Dienstleistung der activitybean GmbH interessieren und danken Ihnen für das entgegengebrachte Vertrauen. Die activitybean GmbH bittet Sie als Anbieter und Teilnehmer, die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend: AGB oder wir/uns) sorgfältig durchzulesen. Mit der Inanspruchnahme von Dienstleistungen der activitybean GmbH akzeptiert der Teilnehmer und der Anbieter die vorliegenden AGB ohne Vorbehalt.

Die activitybean GmbH (nachfolgend: activitybean) stellt den Anbietern und den Teilnehmern von Aktivitäten, Erlebnissen, Touren und anderen touristischen Dienstleistungen (nachfolgend: Aktivitäten) einen Online Marktplatz respektive eine Buchungsplattform zur Verfügung. Die Verträge werden direkt zwischen Anbieter und Teilnehmer abgeschlossen.

Anbietern sollte die Rechtslage in ihrem jeweiligen Land bekannt sein. Anbieter sollten sich über die örtlichen Vorschriften informieren, bevor sie eine Aktivität auf activitybean anbieten.

Letzte Aktualisierung: 07. Mai 2017

Diese AGB sind unterteilt in:

Teil A: Allgemeine Geschäftsbedingungen der activitybean

Teil B: Allgemeine Geschäftsbedingungen der Anbieter von Aktivitäten

Wichtige Begriffe für Teil A und Teil B:

"Aktivität" bezeichnet Aktivitäten, Erlebnisse, Touren und anderer touristischer Dienstleistungen

"Website" bezeichnet die activitybean Website einschliesslich aller Unterseiten und Inhalte sowie dargestellter Texte, Bilder, Videos, Dienstleistungen und sonstiger Informationen

"Leistungen" bezeichnet die activitybean Online-Plattform sowie die Leistungen, die Anbieter, welche Aktivitäten anbieten möchten, mit Teilnehmern in Verbindung bringt, die solche Aktivitäten buchen möchten.

"Buchung" bezeichnet das dem Teilnehmer durch den Anbieter gewährte Recht an der Aktivität gemäss der bestätigten Buchung teilzunehmen (sofern und soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist).

"Buchungsanfragenzeitraum" bezeichnet den Zeitraum, der mit der Buchungsanfrage eines Teilnehmers beginnt (wie von activitybean nach eigenem Ermessen festgelegt), und während dessen sich ein Anbieter entscheiden kann, ob er die Buchungsanfrage annimmt oder ablehnt, so wie auf der Website, der Anwendung oder in den Leistungen angegeben. Für verschiedene Orte können unterschiedliche Buchungsanfragenzeiträume gelten.

"Inhalt" bezeichnet Texte, Grafiken, Bilder, Musik, Software (abgesehen von der Anwendung), akustisches Material, Video, Informationen oder sonstiges Material.

"Teilnehmer" bezeichnet eine natürliche Person, die bei einem Anbieter die Buchung eines Inserats über die Website wünscht.

"Anbieter" bezeichnet ein Mitglied, das eine Aktivität über die Website anbietet.

"Nutzer" bezeichnet eine Person, welche die activitybean Website besucht, auf diese zugreift oder diese nutzt. Dies beinhaltet sowohl nicht registrierte als auch registrierte Nutzer (Mitglieder) und Teilnehmer sowie auch Anbieter.

"Mitglied" bezeichnet eine Person, die ein Konto bei activitybean registriert, insbesondere Anbieter und Teilnehmer.

"Nutzergenerierte Inhalte" bezeichnet alle Inhalte, die ein Mitglied postet, hochlädt, veröffentlicht, einreicht, übermittelt oder in sein Inserat oder Mitgliederprofil oder activitybean Marketingkampagne einfügt, um sie über die Website, die Anwendung oder die Leistungen zur Verfügung zu stellen.

Teil A: Allgemeine Geschäftsbedingungen der activitybean GmbH

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der activitybean GmbH gelten für alle Nutzer der activitybean Leistungen, dies umfasst sowohl Anbieter wie auch Teilnehmer.

  1. Geltungsbereich

1.1. Das Angebot auf unserer Website richtet sich ausschliesslich an Nutzer, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

1.2. Die AGB sind Bestandteil und Grundlage sämtlicher rechtlicher Beziehungen zwischen dem Nutzer und activitybean, d.h. sowohl für die eigene Erbringung und Vermittlung von Leistungen und Aktivitäten sowie die Durchführung von Aktivitäten. Allgemeine Vertragsbedingungen des Nutzers gelten nicht.

1.3. Anbieter die ihre Aktivitäten, Erlebnisse und Touren auf der activitybean Website aufschalten ermächtigen activitybean, Leistungen in deren Namen und auf deren Rechnung zu vermitteln. Anbieter sind z.B. Tourenanbieter, Freizeitgestaltungsanbieter, Sportkursanbieter, Kochkursanbieter und dergleichen. Der Anbieter ist Vertragspartner des Teilnehmers und ist namentlich aufgeführt. Für den Fall von Vermittlung von Aktivitäten, Erlebnissen, Touren oder anderen Dienstleistungen von solchen Anbietern, gelten deren Vertragsbestimmungen.

activitybean kann auch selbst als Anbieter auftreten.

  1. Anmeldung / Registrierung

Bestimmte Nutzungen von activitybean, etwa das Erfassen von Aktivitäten, erfordern eine Registrierung. Bei der Registrierung sendet der Nutzer ein elektronisches Registrierungsformular ab und willigt in die AGB ein. Anschliessend wird die Registrierung durch die activitybean GmbH bestätigt. Natürliche Personen müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben

  1. Buchung / Vertragsabschluss

3.1. Vermittlung durch activitybean: Nimmt der Anbieter Ihr Angebot an, erhalten Sie im Namen des Anbieters eine Bestätigung. Der Vertrag zwischen Ihnen als Teilnehmer und dem Anbieter kommt mit der vorbehaltlosen Annahme (Bestätigung) Ihrer Anmeldung durch die activitybean im Namen des Anbieters (mitsamt den anwendbaren vertraglichen Bestimmungen) zustande. activitybean wird nicht Vertragspartei des Teilnehmers bei dieser Vermittlungsleistung.

3.2. Tritt activitybean als Anbieter auf, gelten die nachfolgenden Bestimmungen. Mit Ihrer Reservation unterbreiten Sie ein verbindliches Angebot, an welches Sie fünf Arbeitstage gebunden sind. Nimmt activitybean Ihr Angebot an, erhalten Sie eine Bestätigung. Der Vertrag zwischen Ihnen als Teilnehmer und activitybean kommt mit der vorbehaltlosen Annahme (Bestätigung) Ihrer Anmeldung durch activitybean zustande.

3.3. Melden Sie neben sich weitere Teilnehmer an, so stehen Sie für deren Verpflichtungen (insbesondere Bezahlung des Aktivitätenpreises) wie für die eigenen ein. Die AGB gelten für sämtliche Teilnehmer.

3.4. Sollte Ihnen aufgrund von Gesetzesbestimmungen ein unentgeltliches Rücktrittsrecht zustehen, so verzichten Sie auf dieses, soweit dieses nicht zwingend vorgesehen ist.

3.5. Um bei gewissen Aktivitäten teilnehmen zu können, bestehen spezielle körperliche Voraussetzungen wie z.B. Mindestalter, Fitnesslevel oder relevante Zertifikate. Es ist Sache des Teilnehmers diese Voraussetzungen zu prüfen und einzuhalten. Die spezifischen Beschränkungen können auf www.activitybean.com unter der jeweiligen Aktivität eingesehen werden. Wird ein Teilnehmer vor Ort auf Grund dieser Voraussetzungen abgelehnt, verfällt der Anspruch auf die gebuchte Aktivität (vgl. Ziffer 6).

  1. Leistungen

4.1. Der Anbieter stellt die auf den Internetportalen publizierten Informationen bezüglich der kostenpflichtigen oder kostenlosen Leistung(en) zur Verfügung. Mit der Einleitung des Buchungsvorgangs wirkt activitybean ausschliesslich als Vermittler zwischen Ihnen als Teilnehmer und dem Anbieter, d.h. dem jeweiligen Anbieter werden Ihre Angaben zur Buchung weitergeleitet und im Auftrag des Teilnehmers und im Namen des Anbieters eine Bestätigungsnachricht zugesendet. activitybean wird im Fall einer Vermittlung nicht Vertragspartei.

4.2. Tritt activitybean als Anbieter auf, gelten die Leistungen gemäss eigenen Publikationen. Beschreibungen von öffentlichen Transportmitteln, touristischen Attraktionen und Einrichtungen, der Infrastruktur, Öffnungszeiten aller Art sind rein beschreibender Natur und verpflichten activitybean nicht.

4.3. Bei Mitnahme von Haustieren ist es in der Verantwortung des Teilnehmers abzuklären und sicherzustellen, dass dieses Haustier, mit Angaben zu Art und Grösse, gestattet ist.

4.4. Die Kosten für den technischen Zugang zu activitybean (z.B. Internetzugang) trägt der Nutzer selbst.

4.5. activitybean übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit weitergeleiteter Daten oder für die Erbringung von Leistungen durch die Anbieter, da sämtliche angezeigten und weitergegeben Informationen auf Daten von Anbietern oder Dritten beruhen, die die activitybean GmbH im Einzelnen nicht überprüfen kann.

  1. Zahlungsbedingungen, Preise und Nebenkosten

5.1. Für Leistungen von activitybean sind die Preise aus der Ausschreibung im Internet respektive der Bestätigungsemail ersichtlich.

5.2. Die in der Buchungsbestätigung aufgeführten Preise sind verbindlich und verstehen sich in Schweizer Franken (CHF) oder Euro gemäss Angabe. Preise in anderen Währungen (z.B. mittels Währungsrechner ermittelt) dienen ausschliesslich zur Information und sind nicht verbindlich. Kreditkartenbelastungen erfolgen in Schweizer Franken oder Euro.

5.3. Preisangaben verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.

5.4. Bei Falschbuchungen aufgrund von systembedingten Fehlern des Reservationssystems, sind die vereinbarten Preise nichtig. Activitybean hat in diesem Fall das Recht, die Buchung entschädigungslos aufzuheben.

5.5. Zahlungsbedingungen: Zum Zeitpunkt der Buchung wird der Teilnehmer dazu aufgefordert, eine nicht erstattungsfähige Anzahlung zu leisten (eine Teilzahlung der Gesamtkosten Ihrer Buchung). Diese Anzahlung bleibt stets nicht erstattungsfähig. Sofern nicht anders in den Buchungsbedingungen oder den allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters festgelegt, ist der Teilnehmer gegenüber dem Anbieter verpflichtet, den offenen Betrag (Gesamtkosten für Aktivität minus der Anzahlung) für die getätigte Buchung bei Ankunft zu begleichen.

5.6 Die Zahlung beim Anbieter ist gemäss Angabe in der Buchungsbestätigung in Schweizer Franken respektive Euro bar zu leisten. Allfällige weitere, akzeptierte Zahlungsmittel sind auf der Bestätigung aufgeführt oder werden dem Teilnehmer vor Ort bekanntgegeben.

5.7 Für die Buchung muss der Teilnehmer eine Kredit- oder Debit-Karte verwenden. Beim Tätigen der Buchung mit Kredit- oder Debit-Karte erklären sich der Teilnehmer mit den entsprechenden Stornierungsbedingungen und Richtlinien bei Nicht-Erscheinen des Anbieters gemäss dessen allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden (vgl. Teil B Ziffer 10).

5.8 Im Falle einer Stornierung von einzelnen oder allen Leistungen des Teilnehmers oder im Falle eines Nicht-Erscheinen des Teilnehmers (keine Inanspruchnahme der bestellten Leistungen) werden über die Kreditkarte die Stornokosten (vgl. Teil B Ziffer 10) abgerechnet.

5.9. Wird die Zahlung vom Teilnehmer nicht fristgerecht, spätestens bei Antritt der Aktivität, geleistet, kann activitybean als Vermittler sämtliche Leistungen zurückbehalten, den Vertrag entschädigungslos auflösen und allfällige Annullationskosten nach Ziffer 6 sowie Teil B Ziffer 10 einfordern.

  1. Annullierung, Umbuchung oder Nicht-Erscheinen des Teilnehmers

6.1. Mit der Buchung bei einem Anbieter akzeptiert der Teilnehmer die Bestimmungen des Anbieters auch bezüglich Stornierungen und Nicht-Erscheinen sowie alle zusätzlichen (besonderen) Bestimmungen, die in Bezug auf Ihre Buchung in Kraft treten können, darunter Dienstleistungen und/oder Produkte, die vom Anbieter angeboten werden. activitybean ist nicht Vertragspartei.

6.2. Als Annullationsdatum gilt der Tag, an dem die Annullationsmitteilung bei activitybean eingetroffen ist; bei Samstagen, Sonn- und Feiertagen ist der nächste Werktag massgebend.

6.3 Bei Stornierungen ausserhalb der in den allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters angegebenen zulässigen Zeitrahmens (oder wenn es Ihnen nicht möglich ist, zur vereinbarten Ankunftszeit vor Ort zu sein), erlaubt der Teilnehmer dem Anbieter, die Kredit- oder Debit-Karte ohne weitere Benachrichtigung mit den Kosten für die gebuchte Aktivität zu belasten. Bitte beachten Sie, dass zusätzliche Gebühren bei Stornierungen oder Nichterscheinen für nicht rückerstattbare Buchungen anfallen, Sie jedoch unter solchen Umständen keinerlei Rückerstattung der gesamten oder eines Teils der Kosten erhalten.

6.4. Das Nicht-Erscheinen des Teilnehmers zur vereinbarten Ankunftszeit kann die Stornierung der gesamten Buchung zur Folge haben. Alle Änderungen der Buchung müssen dem Anbieter über activitybean mitgeteilt und von diesem bestätigt werden (die Anzahlung wird jedoch nicht erstattet). Bitte beachten Sie, dass es nicht möglich ist, nicht rückerstattbare Buchungen zu ändern. Zum Zeitpunkt der Buchung liegt es im Verantwortungsbereich des Teilnehmers, den Anbieter auf alle Notwendigkeiten oder spezielle Einrichtungen aufmerksam zu machen, welche er/sie oder ein Mitglied der Gruppe aufgrund medizinischer Notwendigkeiten benötigen.

6.5. Nach Bestätigung einer Buchung stellt activitybean die Buchungsbestätigung im Namen des Anbieters aus. Activitybean ist darum bemüht, dass die Buchungsbestätigung alle notwendigen Informationen enthält. activitybean empfiehlt nachdrücklich, die genauen allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters zu lesen. Die in der Buchungsbestätigung zu findende Referenznummer sollte bei allen Fragen, Stornierungen oder Änderungen der Buchung angegeben warden.

6.6. Ersatzteilnehmer: Wenn ein Teilnehmer eine Aktivität absagt, kann ein Ersatzteilnehmer benannt werden, der zu den gleichen Bedingungen in den Vertrag eintreten kann. Auch wenn ein Ersatzteilnehmer in den Vertrag eintritt, so haftet der ursprüngliche Teilnehmer weiterhin für die Bezahlung des gesamten Preises. activitybean orientiert den Teilnehmer innert angemessener Frist, ob der bezeichnete Ersatzteilnehmer an der Aktivität teilnehmen kann (dies kann einige Tage dauern); bei Aktivitäten mit Teilnahmebedingungen ist eine Überprüfung notwendig. Benennen Sie den Ersatzteilnehmer zu spät oder kann er aufgrund der Erfordernisse, behördlicher Anordnungen, gesetzlicher Vorschriften usw. nicht teilnehmen, so gilt Ihre Absage als Annullierung.

  1. Programmänderungen und Annullierung der Buchung durch den Anbieter

7.1. Aus nicht voraussehbaren Umständen kann die Buchung Änderungen erfahren. Beispielsweise kann ein Anbieter bestätigte Termine aus wichtigen Gründen (Wetter, technische Gründe, usw.) absagen oder verschieben.

7.2. Bei Ereignissen höherer Gewalt (Naturkatastrophen, Unruhen, Streiks, Systemausfälle, behördlichen Massnahmen, Havarien, technischen Defekten, etc.). kann der Anbieter die Buchung entschädigungslos annullieren. Wird die Buchung vor Aktivitätsbeginn durch den Anbieter annulliert, wird die bereits bezahlte Reservationsgebühr dem Teilnehmer zurückerstattet.

  1. Pflichten und Obliegenheiten des Nutzers

8.1. Nutzer bestätigen, dass sie das vorgeschriebene Alter zur rechtmässigen Benutzung der activitybean Seiten, zum Abschliessen eines Vertrages und zum Treffen rechtlich verbindlicher Verpflichtungen für unter Umständen aus der Benutzung der activitybean Seiten ergebende Haftungsfragen haben. Nutzer verstehen, dass sie für die Benutzung der activitybean Seiten von ihnen oder über ihren Log-in die finanzielle Verantwortung tragen.

8.2. Der Nutzer wird Registrierungsdaten (Nutzerkennung und Passwort) geheim halten und Dritten keinen Zugang zu activitybean mit seinen Registrierungsdaten ermöglichen. Eine Nutzung von activitybean unter der Registrierung des Nutzers wird diesem zugerechnet.

8.3. Der Nutzer wird die activitybean GmbH von Ansprüchen Dritter aufgrund seiner Nutzung von activitybean freistellen, ausser soweit diese durch activitybean zu vertreten sind.

  1. Versicherung

Haftpflichtversicherung und Annullationskostenversicherung sind Sache des Nutzers. Nichtbetriebsunfall- (z.B. SUVA) sowie Krankenversicherung müssen vorhanden sein und sind Sache des Nutzers.

  1. Verfügbarkeit und Gewährleistung

10.1. Es besteht kein Anspruch auf Verfügbarkeit, Qualitäts- oder Leistungsmerkmale oder technische Unterstützung für activitybean. activitybean kann den Online-Marktplatz activitybean jederzeit nach freiem Ermessen umgestalten, einschränken oder einstellen. Bestehende Vereinbarungen eines Teilnehmers mit einem Anbieter sowie deren Abwicklung bleiben von solchen Änderungen unberührt.

10.2. activitybean übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Daten, die von Dritten (bspw. Anbietern) bereitgestellt warden.

10.3. activitybean übernimmt keine Gewährleistung für die von den Anbietern angebotenen Leistungen, es sei denn, sie ist selbst Anbieter der jeweiligen Leistung. Ansprechpartner des Teilnehmers für Fragen und Ansprüche im Zusammenhang mit einem Leistungsvertrag und seiner Durchführung ist jeweils der Anbieter.

10.4. Soweit keine Verpflichtung von activitybean gegenüber dem Nutzer besteht, übernimmt die activitybean auch keine Gewährleistung.

  1. Beanstandungen

11.1. activitybean übernimmt grundsätzlich keine Haftung (siehe Ziffer 12). activitybean ist insbesondere in keinem Fall verpflichtet, für eine allfällige Ersatzleistung zu sorgen. Dies ist Sache des Anbieters.

11.2. Entspricht die Aktivität nicht der vertraglichen Vereinbarung oder erleiden Sie einen Schaden, so sind Sie berechtigt und verpflichtet, beim betreffenden Anbieter unverzüglich diesen Mangel oder Schaden zu beanstanden.

11.3. Konnte keine geeignete Lösung beim Anbieter vor Ort gefunden und Ihr Mangel somit nicht oder nur ungenügend behoben werden, so ist eine entsprechende schriftliche Meldung bis spätestens 10 Tage nach vertraglich vereinbartem Ende der Aktivität bei activitybean einzureichen. activitybean ist jedoch nicht verpflichtet, auf solche Meldungen zu reagieren.

11.4. Bei einer Unterlassung der Beanstandung beim Anbieter vor Ort (siehe 11.2.) oder dem Nichteinhalten der Frist zur schriftlichen Meldung bei activitybean (siehe 11.3.) erlöschen Ihre Ansprüche ohne Weiteres, sofern solche überhaupt bestehen sollten.

  1. Haftung und Haftungsbeschränkung von activitybean

12.1. Sämtliche Rechts- und Sachmängelgewährleistung ist im Rahmen des gesetzlich Zulässigen ausgeschlossen.

12.2. activitybean tritt regelmässig nur als Vermittlerin von Leistungen der Anbieter auf (siehe Ziffer 3.1.). activitybean übernimmt keine Haftung für Leistungen Dritter bzw. von Anbietern und haftet nur, wenn sie im Rahmen der Vermittlung dem Teilnehmer absichtlich oder grobfahrlässig einen unmittelbaren Schaden verursacht hat. activitybean haftet unter keinen Umständen für Leistungen und Versprechungen von Dritten.

12.3. Fallen Leistungen etc. von Dritten weg, egal aus welchen Gründen, beeinträchtigt dies das Verhältnis zu activitybean nicht. Es gibt insbesondere keine Annullations- oder Änderungsansprüche des Teilnehmers.

12.4. Die maximale Gesamthaftung von activitybean gegenüber Teilnehmern (oder einer sonstigen Partei, welche Interesse an einer Buchung hat) in Bezug auf alle Buchungen, welche über activitybean (sei es vertraglich, rechtswidrig oder auf sonstige Weise) getätigt wurden, sind einzig auf den Wert der für diese Buchung entrichteten Buchungsgebühr beschränkt. Vor Tätigen einer Buchung sollten Teilnehmer die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters genau lesen und prüfen, ob diese für Sie akzeptabel sind.

12.5. activitybean hat weder alle auf den activitybean Seiten verzeichneten Aktivitäten besucht, noch führen wir regelmässige Prüfungen dieser Aktivitäten durch. Die Auflistung von Aktivitäten auf activitybean ist keine spezielle Empfehlung unsererseits und sollte nicht als solche angesehen werden. Ferner gilt sie nicht als Zusicherung, dass diese Aktivitäten dem von Ihnen gewünschten Zweck entsprechen oder von besonderer Qualität sind.

12.6. Tritt activitybean als Anbieter auf, ist die Haftung beschränkt, nämlich auf die Höhe des Aktivitätspreises und nur auf den unmittelbaren Schaden. Zudem haftet activitybean nicht für Änderungen im Aktivitätsprogramm, die auf höhere Gewalt, behördliche Massnahmen, Verspätungen von Dritten zurückzuführen sind.

12.7. activitybean ist für den Verkauf und die technische Übermittlung der Reservationen an den Teilnehmer verantwortlich. Der Nachweis für eine korrekte Übermittlung von Reservationen an den Teilnehmer gilt als erbracht, wenn in den Sendejournals des Reservationssystems die Übermittlung als fehlerfrei eingetragen ist. Das Gleiche gilt für die Reservationsbestätigung an den Anbieter.

12.8. Für Schäden an dem für die Aktivität zur Verfügung gestellten Materials, die nachweislich während der Aktivität vom Teilnehmer verursacht werden, muss der Teilnehmer vollumfänglich aufkommen. Allfällige Schäden sind dem Anbieter oder dessen Vertreter vor Beendigung der Aktivität zu melden.

12.9. activitybean haftet als Anbieter für unmittelbar versursachte Personen- und Sachschäden aus absichtlicher oder grobfahrlässiger Nichterfüllung oder nicht gehöriger Erfüllung der Leistungen durch activitybean. Eine weitergehende Haftung, insbesondere für indirekte, mittelbare Schäden, Folgeschäden und/oder bei bloss leichter Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen. Die Haftung für Hilfspersonen (insbesondere auch die vertragliche sowie die ausservertragliche Haftung) ist durch activitybean ausdrücklich ausgeschlossen.

  1. Rechte des geistigen Eigentums und Web-Links

13.1. Die auf activitybean enthaltenen Informationen, Inhalte, Softwares, Grafiken, Texte, Töne, Bilder, Schaltflächen, Warenzeichen, Dienstleistungszeichen, Handelsnamen und Logos ("Materialien") sind durch das Urheberrecht, Marken, Datenbankrechte und sonstige Rechte des geistigen Eigentums geschützt. Die Nutzer erklären hiermit, dass activitybean alle Rechte, Titel, Interessen und Rechte des geistigen Eigentums in Bezug auf die Materialien behalten. Diese Materialien dürfen Sie weder verändern, kopieren, verbreiten, übertragen, anzeigen, durchführen, vervielfältigen, veröffentlichen, lizenzieren, abgeleitete Werke erstellen, übermitteln oder verkaufen.

13.2. activitybean kann Hyperlinks zu Websites von anderen Partnern enthalten. Diese Hyperlinks werden Ihnen nur zur Information zur Verfügung gestellt. Diese Websites werden von uns nicht kontrolliert und wir sind nicht für deren Inhalte verantwortlich. Die Aufnahme von Hyperlinks auf activitybean zu solchen anderen Websites beinhaltet weder die Befürwortung des auf diesen Websites zu findenden Materials noch eine Verbindung mit deren Betreibern.

13.3. activitybean wird für den privaten Gebrauch zur Verfügung gestellt. Sie dürfen die auf den activitybean angezeigten Inhalte, Informationen oder Softwares nicht zu gewerblichen oder wettbewerbsorientierten Zwecken kopieren, kontrollieren, abrufen, vervielfältigen, Screenshots anfertigen oder Deep Links einsetzen.

14 Kündigung

Nutzer können ihre Registrierung bei activitybean jederzeit durch Sperrung ihres Nutzerkontos beenden. activitybean kann eine Registrierung einseitig mit einer Frist von einer Woche beenden. Zuvor entstandene Ansprüche bleiben hiervon unberührt. Das Recht zur ausserordentlichen Kündigung bleibt unberührt.

15 Nutzergenerierte Inhalte

15.1. In bestimmten Bereichen von activitybean ist es Ihnen oder Dritten gestattet, Inhalte, Nachrichten, Fotos, Materialien oder sonstige Dinge (nachfolgend: Nutzergenerierte Inhalte) zu posten. Sie tragen die alleinige Verantwortung für die Benutzung dieser Nutzergenerierten Inhalte und benutzen diese auf eigenes Risiko. Mit der Benutzung dieser Nutzergenerierten Inhalte erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, keine der unter den folgenden Punkten zu Inhalten auf oder über activitybean zu posten, hochzuladen, zu übertragen, zu verbreiten, zu speichern, zu erstellen oder auf sonstige Weise zu veröffentlichen:

(a) rechtswidrige, beleidigende, verleumderische, obszöne, pornografische, anstössige, anzügliche, angreifende, belästigende, bedrohende, ausfällige, aufhetzerische, betrügerische oder die Privatsphäre oder öffentliche Rechte angreifende oder auf sonstige Weise bedenkliche oder unangemessene Nachrichten, Daten, Informationen, Texte, Musik, Töne, Fotos, Grafiken, Codes oder sonstige Materialen ("Inhalte");

(b) Inhalte, welche Patente, Warenzeichen, Betriebsgeheimnisse, Urheberrechte oder sonstige Rechte geistigen oder sonstigen Eigentums einer Partei verletzen können;

(c) Inhalte, welche Personen oder Einheiten verkörpern oder auf sonstige Weise Ihre Beziehung zu einer Person oder Einheit fälschlich darstellen;

(d) Inhalte, welche die Privatsphäre Dritter oder Datenschutzrechte verletzten können;

(e) Viren, Ransomeware, fehlerhafte Daten oder sonstige schädliche, störende oder zerstörende Dateien; oder

(f) Inhalte, welche nach unserem eigenen Ermessen als anstössig betrachtet werden oder andere Personen in der Benutzung von activitybean einschränken oder hindern, oder welche uns oder unsere Benutzer in irgendeiner Form einer Gefahr oder Haftung aussetzen können.

15.2. Nutzer sind in vollem Umfang für die von ihnen eingestellten Nutzergenerierten Inhalte verantwortlich und stehen für diese ein. Sie stellen die Korrektheit der Inhalte sicher und garantieren, dass diese keine irreführenden oder unzulässigen Behauptungen oder Angaben enthalten. Zudem garantieren die Nutzer, dass durch ihre Inhalte keine Rechte Dritter verletzt werden. activitybean macht sich die Nutzergenerierten Inhalte keinesfalls und in keinem Zusammenhang zu Eigen, sondern stellt lediglich eine Plattform zur Verfügung.

15.3. activitybean übernimmt keine Verantwortung und Haftung für jegliche Inhalte, welche auf activitybean von Ihnen oder Dritten gepostet, gespeichert oder hochgeladen werden sowie für daraus entstehende Verluste oder Schäden. Als Betreiber interaktiver Dienstleistungen übernimmt activitybean keine Verantwortung für von Benutzern der Nutzergenierten Inhalte oder in sonstigen öffentlichen Foren bereitgestellten Äusserungen, Erklärungen oder Inhalten. Ferner haben wir keinerlei Verpflichtung, die über die Nutzergenerierten Inhalte geposteten oder verbreiteten Inhalte zu überprüfen, zu bearbeiten oder zu kontrollieren. Wir behalten uns vor, jeder Zeit und nach unserem eigenen Ermessen, auf activitybean gepostete oder gespeicherte Inhalte zu löschen, zu überprüfen oder zu bearbeiten. Sie sind alleine dafür verantwortlich, für von Ihnen auf activitybean geposteten oder gespeicherten Inhalten Sicherheitskopien zu erstellen und diese auf eigene Kosten zu ersetzen.

15.4. Jegliche Benutzung der Nutzergenerierten Inhalte oder anderer Teile von activitybean, die nicht gemäss diesen Bedingungen erfolgt, kann unter anderem zur Kündigung oder Sperre Ihres Zugriffs auf die Nutzergenerierten Inhalte und/oder activitybean führen. Um der Rechtssprechung der gerichtlichen Verfügung des zuständigen Gerichtes Rechnung zu tragen oder unsere Systeme oder die Benutzer von activitybean zu schützen, können wir alle von uns bereitgehaltenen Informationen in Bezug auf einen Benutzer von activitybean, welcher unangemessene oder anstössige Inhalte postet oder hochlädt, bearbeiten und bekanntgeben, einschliesslich und ohne Beschränkung auf dessen Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Benutzerhistorie und die geposteten Inhalte.

15.5. Durch das Posten oder Verbreiten von Inhalten auf oder über activitybean gilt, falls nicht anderweitig von uns angegeben, Folgendes:

(a) Sie gewähren uns ein nicht ausschliessliches, lizenzfreies, unbefristetes, übertragbares, unwiderrufliches und vollständig unterlizenzierbares Recht zur Benutzung, Vervielfältigung, Bearbeitung, Anpassung, Übersetzung, Verbreitung, Veröffentlichung und Erstellung abgeleiteter Werke sowie zur öffentlichen Anzeige und Ausführung dieser Inhalte weltweit in jeglichen Medien;

(b) Sie vertreten und garantieren, dass die von Ihnen geposteten oder auf sonstige Weise verbreiteten Inhalte

(i) diesen Bedingungen entsprechen;

(ii) genau und nicht irreführend sind; und

(iii) für uns keine zivil- oder strafrechtliche Verantwortung entsteht oder auf unser Unternehmen oder unseren Ruf auf sonstige Weise erhebliche negative Auswirkungen hat.

15.6. activitybean kann die Nutzergenerierten Inhalte auf verschiedene Arten verwenden. Hierzu zählt unter anderem die Anzeige auf der Webseite, die Neuformatierung, die Bearbeitung für mehr Klarheit oder bessere Grammatik, die Einbeziehung in Werbeanzeigen oder andere Arbeiten.

15.7. activitybean kann Nutzergenerierten Inhalte nach Bedarf und nach eigenem Ermessen entfernen oder erneut einstellen. Beispielsweise kann activitybean einen Nutzergenerierten Inhalt entfernen, wenn dieser nach Ansicht von activitybean gegen die activityban-Grundsätze für Inhalte verstösst. activitybean ist nicht dazu verpflichtet, Kopien der Nutzerinhalte aufzubewahren oder solche Kopien bereitzustellen. activitybean gewährleistet nicht die Vertraulichkeit der Nutzergenerierten Inhalte.

15.8. activitybean und dessen Partner können Werbeanzeigen und weitere Informationen neben oder zusammen mit den Nutzergenerierten Inhalten auf der Website sowie auf anderen Medien anzeigen. Nutzer haben keinen Anspruch auf eine Vergütung für solche Werbeanzeigen. Änderungen in Bezug auf die Art und den Umfang solcher Werbemassnahmen bleiben vorbehalten, und ein Nutzer muss hierüber nicht speziell benachrichtigt werden.

15.9. Die Nutzer stellen activitybean von allen Ansprüchen Dritter in vollem Umfang (inkl. der angemessenen Kosten der Rechtsverfolgung und -verteidigung) und auf erstes Anfordern frei, die diese Dritten bezüglich der vom Nutzer eingestellten Nutzergenerierten Inhalte gegenüber activitybean geltend machen. Dies gilt selbst dann, wenn die strittigen Inhalte über activitybean nicht mehr abrufbar sind. Dies gilt nicht, wenn activitybean für die Rechtsverletzung verantwortlich ist. Die Nutzer müssen activitybean für den Fall einer Inanspruchnahme durch Dritte unverzüglich, wahrheitsgemäss und vollständig alle Informationen zur Verfügung stellen, die für die Prüfung der Ansprüche und eine Verteidigung erforderlich sind.

16 Datenschutz

16.1. Die activitybean GmbH erhebt und verwendet personenbezogene Daten von Nutzern im erforderlichen Umfang für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses für activitybean zwischen dem Nutzer und der activitybean GmbH.

16.2. Soweit die activitybean GmbH in die Kommunikation für einen Leistungsvertrag zwischen dem Nutzer und dem jeweiligen Anbieter eingeschaltet wird, übermittelt sie die für diesen Vertrag erforderlichen Daten an den jeweiligen Anbieter. Dieser verarbeitet und nutzt die Daten zum Zweck der Vertragsanbahnung, des Vertragsabschlusses und der Durchführung des Vertrages in eigener Verantwortung. Die Identität des jeweiligen Anbieters ergibt sich aus dem Buchungsdialog.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von activitybean

  1. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und activitybean untersteht ausschliesslich schweizerischem Recht. Die Anwendbarkeit internationaler Vereinbarungen sind ausgeschlossen, soweit rechtlich zulässig. Für das Verhältnis mit activitybean wird der ausschliessliche Gerichtsstand St. Gallen, Schweiz vereinbart, soweit kein anderer Gerichtsstand zwingend vorgeschrieben ist. activitybean kann den Nutzer auch an dessen Sitz oder Wohnsitz einklagen.

  1. Änderungen / Salvatorische Klausel

18.1. activitybean behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern.

18.2. Sollte eine Bestimmung der vorliegenden AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, ist davon die Geltung der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen resp. unwirksam gewordenen Bestimmung soll, soweit rechtlich zulässig, eine andere angemessene Regelung gelten, die inhaltlich und wirtschaftlich dem am nächsten kommt, was die Partner gewollt haben oder gewollt haben würden, wenn sie die Unwirksamkeit der betroffenen Regelung bedacht hätten.

  1. Sonstige Bestimmungen

19.1. Diese Bedingungen wurden in deutscher Sprache (Schweiz) entworfen. Werden diese Bedingungen in eine andere Sprache übersetzt, ist der Wortlaut in deutscher Sprache massgebend

19.2. Sollte die activitybean GmbH irgendwann nicht in der Lage sein, einen oder mehrere Punkte dieser Bedingungen geltend zu machen, ist dies keine Verzichtserklärung auf diese Bedingungen sowie die damit verbundenen Rechte.

19.3. Die Bedingungen stellen die gesamte Übereinkunft zwischen Ihnen und der activitybean GmbH hinsichtlich des Inhaltes dieser Bedingungen dar und ersetzen alle vorangegangenen Übereinkünfte oder Angaben zwischen den Parteien in Zusammenhang mit dem Inhalt dieser Vereinbarung

19.4. Wir behalten uns vor, diese Bedingungen sowie Inhalte von activitybean aus beliebigen Gründen und ohne Haftung Ihnen, anderen Benutzern oder Dritten gegenüber zu ändern. Dieses Recht berührt nicht die von Ihnen beim Tätigen einer rechtmässigen Buchung oder eines rechtmässigen Kaufes über die activitybean akzeptierten Bedingungen. Wir empfehlen, diese Bedingungen bei jedem Besuch von activitybean auf Änderungen zu prüfen.

19.5. Während gemäss unseren Bedingungen Anbieter Preise angeben müssen, welche sich inklusive aller Mehrwert- und sonstigen Steuern verstehen, obliegt die endgültige Anzeige des Preises dem Anbieter und nicht uns. Sie anerkennen, dass wir Ihnen gegenüber keine Gewähr für eventuelle Versuche des Anbieters übernehmen, zum Zeitpunkt der Zahlung zusätzlich zu dem angezeigten Preis Mehrwert- oder sonstige Steuern zu erheben. Ansprüche müssen in diesem Fall einzig und allein gegenüber dem Anbieter geltend gemacht werden.

19.6. Diese AGB sind die gesamte Vereinbarung zwischen der activitybean GmbH und dem Nutzer. Sonstige ergänzende Abmachungen bestehen nicht. Änderungen und Ergänzungen dieser Vereinbarung bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform, die Textform genügt nicht.

Teil B: Allgemeine Geschäftsbedingungen der Anbieter von Aktivitäten, Erlebnissen, Touren und anderen touristischen Dienstleistungen (Anbieter)

Einleitung

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen kommen auf die über www.activitybean.com vermittelten Verträge zwischen den Teilnehmern (nachfolgend: Teilnehmer oder Sie/Ihnen) und den Anbietern von Aktivitäten, Erlebnissen, Touren und anderen touristischen Dienstleistungen zur Anwendung (nachfolgend: Anbieter).

  1. Annahme von Buchungen

Der Anbieter nimmt nur Buchungen von handlungsfähigen Personen an. Juristische Personen haben durch eine ordentlich bevollmächtigte Person zu handeln.

  1. Wahrheitsgetreue Angaben

Die über die activitybean-Buchungsplattform übermittelten Angaben müssen wahrheitsgetreu sein. Der Anbieter behält sich das Recht vor, Buchungen zu stornieren, wenn fehlerhafte Angaben gemacht werden. In diesem Falle ist der Teilnehmer verpflichtet den Gesamtbetrag zu bezahlen.

  1. Erscheinen am Treffpunkt und Einhaltung von Bestimmungen

Teilnehmer sind für das rechtzeitige Eintreffen am Treffpunkt verantwortlich. Wenn Sie aus dem Ausland zur Aktivität anreisen, sind Sie für die notwendigen Reisepapiere (Pass usw.), Einhaltung der Gesundheitsbestimmungen usw. zuständig.

  1. Teilnahmebedingungen

Teilnehmer sind für die Einhaltung allfälliger Teilnahmebedingungen verantwortlich. Der Anbieter behält sich das Recht vor, Teilnehmer von der Aktivität auszuschliessen, die diese Bedingungen nicht erfüllen. In diesem Falle ist der Teilnehmer verpflichtet den Gesamtbetrag zu bezahlen.

  1. Verbindlichkeit der Anfrage

Der Vertrag zwischen Teilnehmer und dem Anbieter kommt mit Annahme Ihrer Anfrage durch den Anbieter zustande. Indem Sie eine Aktivität buchen, unterbreiten Sie dem Anbieter ein verbindliches Angebot, an welches Sie während 5 Werktagen gebunden sind. Nimmt der Anbieter Ihr Angebot innert dieser Frist an, ist der Vertrag definitiv abgeschlossen. Sie erhalten diese Mitteilung per E-Mail.

  1. Zahlung

Ihre Kreditkarte wird bei Buchung mit der Anzahlung (eine Teilzahlung der Gesamtkosten Ihrer Buchung) belastet. Sollte der Anbieter Ihre Buchung nicht annehmen können, wird der belastete Betrag zurückgebucht.

  1. Verzicht auf Widerrufsrecht

Sollte das auf den Vertrag zwischen Ihnen und dem Anbieter der Dienstleistung anwendbare Recht ein Widerrufsrecht zugunsten von Ihnen vorsehen, verzichten Sie auf dieses Recht, soweit dies rechtlich zulässig ist.

  1. Eigenverantwortung für Versicherung

Im Preis sind keine Versicherungen inbegriffen. Sie sind selber für einen genügenden Versicherungsschutz verantwortlich. Der Versicherungsbedarf hängt von der gebuchten Aktivität ab.

  1. Unbezahlte Leistungen

Sollten Sie die gebuchte Leistung nicht bezahlen oder die Zahlung widerrufen, so entfällt der Anspruch auf die Leistungen. Dies wird als Stornierung angesehen und es werden die Stornierungskosten nach Ziffer 10 zur Zahlung fällig.

  1. Stornierungsrichtlinien

Wenn Sie die Aktivität absagen (stornieren) gelten die Stornierungsbedingungen, die auf der Buchungsbestätigung angegeben sind. Wir raten dem Teilnehmer, die Informationen auf der Buchungsbestätigung aufmerksam zu lesen.

Im Falle einer nicht-stornierbaren Buchung oder im Fallen eines „Nicht-Erscheinen“ ohne Stornierung, wird vom Anbieter der Aktivität der Gesamtpreis der Buchung erhoben. Der Anbieter kann hierzu die von Ihnen für die Anzahlung verwendete Kreditkarte belasten.

Im Falle einer stornierbaren Buchung können Sie diese gemäss den in der Buchungsbestätigung detaillierten Stornierungsbedingungen stornieren. Die bei der Buchung geleistete Anzahlung ist nicht erstattungsfähig. Auch wenn Ihre Anzahlung in jedem Fall nicht erstattet wird, müssen Sie innerhalb der von dem Anbieter in dessen Stornierungsbedingungen vorgeschriebenen Benachrichtigungsfrist diesen informieren, um zusätzliche Kosten für "Nicht-Erscheinen" zu vermeiden (siehe oben).

Falls auf der activitybean Buchungsbestätigung keine Stornierungsbedingungen stehen, werden folgende Stornogebühren vom Anbieter der Aktivität erhoben:

Ihnen bleibt das Recht vorbehalten, nachzuweisen, dass der Anbieter durch die Stornierung einen kleineren Schaden erlitten hat.

Die Rückerstattung erfolgt innert 20 Werktagen durch Gutschrift auf die verwendete Kreditkarte.

Wird die Kreditkartenzahlung vor Inanspruchnahme der gebuchten Leistung nicht honoriert oder widerrufen, wird dies als Stornierung der Buchung angesehen und die Stornokosten werden zur Zahlung fällig. Weitere Schadenersatzforderungen bleiben vorbehalten.

  1. Ausserordentliche Absage

Der Anbieter kann ohne Einhaltung einer Absagefrist die Aktivität absagen, wenn Witterungsverhältnisse, behördliche Massnahmen, nicht voraussehbare oder abwendbare äussere Umstände die Durchführung der Aktivität verunmöglichen oder erheblich erschweren oder gefährden. In diesem Fall wird der bereits bezahlte Preis rückerstattet.

Dies geschieht unter Ausschluss jeglichen Schadenersatzes oder anderer Forderungen aufgrund welcher Rechtsgrundlage auch immer.

  1. Teilnahmeausschluss

Der Anbieter ist berechtigt, Sie nicht zu einer Aktivität zuzulassen resp. von einer solchen auszuschliessen, wenn Sie die Teilnahmebedingungen nicht erfüllen, durch Ihre Teilnahme sich selbst oder andere gefährden würden oder sonst wie die Durchführung der Aktivität nachhaltig stören. In diesen Fällen kann der bezahlte Preis nicht zurückbezahlt werden.

  1. Programmänderungen

Der Anbieter behält sich im Weiteren das Recht vor, unwesentliche Programmänderungen vorzunehmen, wenn dies aufgrund nicht voraussehbarer oder abwendbarer Umstände notwendig wird.

  1. Weitere Bedingungen

Weitere Bedingungen oder abweichende Regelungen finden sich bei den jeweiligen Ausschreibungen der Aktivitäten.

  1. Zeitzone

Für Zeit- und Fristberechnungen ist die Zeitzone des Anbieters massgebend.

  1. Haftung des Anbieters der Aktivität

Der Anbieter haftet gemäss dem anwendbaren Recht für seine Leistungen, wobei die Haftung, soweit nach dem anwendbaren Recht zulässig, ausgeschlossen wird.

  1. Änderung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Diese Geschäftsbedingungen können jederzeit und ohne Vorankündigung geändert werden. Es gelten jeweils die bei jeder einzelnen Buchung gültigen Bedingungen. Der Teilnehmer hat keinen Anspruch, dass die zukünftigen Buchungen nach bestehenden Bedingungen abgeschlossen werden.

  1. Anwendbares Recht

Das Rechtsverhältnis zwischen Teilnehmer und Anbieter der Aktivitäten untersteht dem jeweilig anwendbaren Recht.